Jeden ersten Mittwoch im Monat werden in Flörsheim und umliegenden Städten die Sirenen mit einem Feuerwehralarm getestet. Der Probealarm findet immer um 12 Uhr statt. Doch die Sirenensignale können verschieden sein.

Was bedeuten die verschiedenen Signale eigentlich?

Der Main-Taunus-Kreis hat die Sirenensteueranlagen beibehalten. In Flörsheim und insbesondere in den Stadtteilen werden die Sirenen auch für den Feueralarm über die Alarmierung mittels Funkalarmempfänger hinaus genutzt. Eine Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilbach erfolgt in der Regel als “stiller Alarm”, d.h. jeder Feuerwehrmann trägt einen Funkalarmempfänger mit sich, der bei Bedarf von der Leitstelle Main-Taunus in Hofheim alarmiert wird. Bei Einsätzen mit einem besonderen Alarmstichwort werden die Sirenen als zusätzliche akustische Alarmierung parallel genutzt.

Doch die Sirenen haben eine darüber hinausgehende Bedeutung und können mit unterschiedlichen Tönen die Bevölkerung alarmieren.

Die Bedeutung der verschiedenen Sirenensignale finden Sie hier:

sirenensignale