Einsatz: Personenrettung aus >20 m Höhe




🔢 Einsatz-Nr.: 2022/065
🗓 Datum: 21. September 2022
⏰ Alarmzeit: 8:54 Uhr
📟 Alarmierungsart: Funkalarmempfänger
🧯 Einsatzart: Technische Hilfe Bau 
🧭 Einsatzort: Flörsheim, Deponiepark
🚒 Fahrzeuge: LF20 , LF10 KatS , RW/TM , ELW 1 , KdoW , LF10 Wicker , MTF-Hygiene Wicker 
🚔 Weitere Kräfte: DLK 23/12 Feuerwehr Hochheim, DRK Ortsverband Flörsheim am Main, Feuerwehr Flörsheim Stadtmitte, Feuerwehr Flörsheim-Weilbach, Feuerwehr Flörsheim-Wicker, Höhenrettungsgruppe des Main-Taunus-Kreises, Kreisbrandmeister, Polizei Hessen, Rettungsdienst




Einsatzbericht:

H Abst Y – Person in Absturzgefahr

Die Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main wurden zu einer Personenrettung in den Rhein-Main-Deponiepark nach Wicker alarmiert. Bei Wartungs- bzw. Reparaturarbeiten hatte sich ein Arbeiter in einem Kessel in ca. 20 m Höhe verletzt. Zusätzlich zu den Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main wurde daher zeitgleich die Kreiseinheit des Main-Taunus-Kreises „Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen“ (Höhenrettungsgruppe des Main-Taunus-Kreises) und die Drehleiter der Feuerwehr Hochheim mit alarmiert.

Die verletzte Person wurde nach der Erstbehandlung im Kessel mithilfe eines Spineboards durch ein Mannloch aus dem Kessel gerettet und anschließend auf einer Schleifkorbtrage gelagert. Nach einer notärztlichen Sichtung wurde der Patient schonend mit Hilfe der Drehleiter vom Gebäudedach zu Boden gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Bilder des Einsatzes