Einsatz: Brand am Gebäude – Garagenbrand greift auf Haus über




🔢 Einsatz-Nr.: 2022/061
🗓 Datum: 6. September 2022
⏰ Alarmzeit: 17:25 Uhr
📟 Alarmierungsart: Funkalarmempfänger, Sirenenalarm
🧯 Einsatzart: Brandeinsatz/Feueralarm 
🧭 Einsatzort: Flörsheim, Kettelerstraße
🚒 Fahrzeuge: LF20 , KTLF , LF10 KatS , GTLF , RW/TM , ELW 1 , GW-L , LF 8/6 Wicker , LF10 Wicker , MTF Wicker 
🚔 Weitere Kräfte: DLK 23/12 Feuerwehr Hochheim, DRK Ortsverband Flörsheim am Main, Feuerwehr Flörsheim Stadtmitte, Feuerwehr Flörsheim-Weilbach, Feuerwehr Flörsheim-Wicker, Polizei Hessen, Rettungsdienst




Einsatzbericht:

F 2 – Brand Gebäude

Ein Feuer an einem Gebäude führte am Dienstagabend zu Alarmierung der Flörsheimer Feuerwehren, der Drehleiter der Feuerwehr Hochheim, des Rettungsdienstes und der Polizei. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchsäule zu erkennen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen eine Garage sowie ein direkt an ein Wohngebäude angrenzender Unterstand im Vollbrand. Die Flammen liefen bereits an der Hausfassade hoch und führten zum Bersten mehrerer Fenstergläser. Durch die Feuerwehren wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Riegelstellung im und am Gebäude eingesetzt, womit ein Übergreifen des Brandes verhindert werden konnte.

Parallel wurde das Wohngebäude kontrolliert. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen und sich somit unverletzt ins Freie begeben. Die Feuerwehr Weilbach unterstützte mit dem LF20, der einen Angriffstrupp für den Innenangriff in der Garage stellte, den Elektrolüfter für die Belüftung des Wohnhauses in Stellung brachte sowie einen Trupp zur Überprüfung der Geschosse im Wohnhaus mit der Wärmebildkamera. Im Garten war eine Flüssiggasflasche derart überhitzt, dass das Sicherheitsventil abgeblasen hatte. Die Flasche wurde gekühlt. Durch die eingeleiteten Maßnahmen, unter entsprechendem Kräfteeinsatz, konnten die Feuerwehren den Brand schnell unter Kontrolle bringen und schließlich vollständig ablöschen. Das KTLF war ebenfalls an der Einsatzstelle.

Bilder des Einsatzes